Neu bei Nij Geertgen: das Embryoskop

13 Juli 2020

Wenn bei einer IVF/ICSI-Behandlung Embryos erzeugt werden, werden diese während einiger Tage im Labor in einem Inkubator kultiviert. Wenn sich die Embryos gut entwickelt haben, werden sie entweder der Wunschmutter implantiert oder eingefroren.

Die Qualität von Embryos ist unterschiedlich; je besser, desto größer die Chance, dass der Embryo zu einer gesunden Schwangerschaft führt. Unsere Embryologen wählen die qualitativ besten Embryos aus, indem sie deren Entwicklung sorgfältig beobachten. Früher wurden die Embryos hierfür einmal täglich aus dem Inkubator entnommen, damit sie unter dem Mikroskop beurteilt werden konnten.

Neu: das Embryoskop

Als erste Klinik im Beneluxraum wird Nij Geertgen künftig alle Embryos im Embryoskop kultivieren. Dies ist ein speziell für IVF-Behandlungen entwickelter Inkubator mit eingebautem Mikroskop mit Kamera. Die Kamera nimmt alle 10 Minuten ein Foto jedes Embryos auf, und zwar in mehreren Fokusflächen auch im Inneren des Embryos. Alle Aufnahmen hintereinander bilden ein Time-Lapse-Video, das die Entwicklung des Embryos im Zeitraffer zeigt. Die Anfertigung der Fotoaufnahmen ist für den Embryo ungefährlich.
Mit den Time-Lapse-Aufnahmen können wir die Entwicklung der Embryos genauer überwachen und ihre Entwicklung beurteilen, ohne sie dem Inkubator entnehmen zu müssen. So können sich die Embryos unter optimalen Kulturbedingungen entwickeln, was voraussichtlich die Chance auf eine gesunde Schwangerschaft erhöht.
Das Zeitraffervideo der Embryoentwicklung ist nur für die Mitarbeiter von Nij Geertgen zugänglich. Die Wunscheltern können bis zu 1 Monat nach der Implantation des Embryos das Entwicklungsvideo des betreffenden Embryos anfordern.

Fragen?

Nähere Auskünfte zum Embryoskop sowie Informationen über das Video des implantierten Embryos erhalten Sie bei Ihrem behandelnden Arzt. Das Video kann unter der E-Mail-Adresse embryoscope@nijgeertgen.nl angefordert werden.

Weitere aktuelle Nachrichten

Mit der ISO 9001 Zertifizierung erfüllen wir alle Anforderungen an das Qualitätsmanagement.

Nij Geertgen ist im Besitz der Freya Pluim. So erfüllen wir die Qualitätskriterien von Freya.